Stellungnahmen

Duisburg - Soziale Stadt

15.12.2015

Angesichts der enormen Veränderungen, die durch die weltweiten Kriege und Krisen und durch die innenpolitischen Verwerfungen in Deutschland im zu Ende gehenden Jahr 2015 über unsere Stadt hereingebrochen sind, nimmt die Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände mit großer Sorge die Entwicklung der sozialen Lage der Menschen in Duisburg wahr.

Weiter ... Duisburg - Soziale Stadt

Duisburger Arbeitsmarktpolitik am Ende

22.11.2013

Der Bund hat sein Budget für arbeitsmarktpolitische Maßnahmen zwischen 2010 und 2013 von 6,7 auf 3,3 Milliarden reduziert. Nur noch 134.000 Menschen befanden sich im März dieses Jahres in Beschäftigung schaffende Maßnahmen, die meisten von ihnen (100.000) in Arbeitsgelegenheiten (Ein-Euro-Jobs). Hierbei muss noch einmal deutlich unterstrichen werden, dass die Gemeinwohlarbeit die Ultima Ratio eines Gesamtförderpaketes abbildet und immer die letzte Möglichkeit der Förderung von langzeitarbeitslosen Menschen ist.

Weiter ... Duisburger Arbeitsmarktpolitik am Ende

Schulische Integration von Flüchtlingskindern in Duisburg

18.10.2013

Der Arbeitskreis Flüchtlinge, in dem alle in der Flüchtlingsarbeit beteiligten städt. Ämter und Verbände der Wohlfahrtspflege zusammenarbeiten, zeigt sich besorgt über die Situation der Beschulung neu einreisender Flüchtlingskinder und Jugendlicher.

Weiter ... Schulische Integration von Flüchtlingskindern in Duisburg

Pflegemisere - Beipackzettel für künftige Abgeordnete

20.08.2013

„An die Pflege denken“, den Auftrag bekamen die fünf Duisburger Bundestagskandidaten Bärbel Bas (SPD), Volker Mosblech (CDU), Matthias Schneider (Die Grünen), Jörg Löbe (FDP) und Lukas Hirtz (Die Linke) gestern aus erster Hand. Bei einer fachpolitischen Diskussion mit Vertretern der Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Freien Wohlfahrtspflege, unter Leitung von Diakonie-Geschäftsführer Stephan Kiepe-Fahrenholz, im Christophoruswerk, bekamen sie kurz vor der Wahl einige konkrete Aufträge mit auf ihren Weg in den Bundestag.

Weiter ... Pflegemisere - Beipackzettel für künftige Abgeordnete

Schulsozialarbeit im Rahmen des Bildungs- und Teilhabegesetzes

16.08.2013

Seit Februar 2012 arbeiten im Auftrag der Stadt Duisburg 45 Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT) an 50 Duisburger Schulen, insbesondere an 38 Grundschulen.

Weiter ... Schulsozialarbeit im Rahmen des Bildungs- und Teilhabegesetzes